Alfa Romeo jetzt auch bei Facebook, Twitter und Co.

Autor: Stefan Kroppen

Facebook, Google+, Twitter und Vimeo als neue Plattformen für Alfisti. Deutliches Plus an News und Infos rund um die Marke Alfa Romeo. Alfa Romeo weitet seine Internetaktivitäten auf vier der wichtigsten Social Media Websites konsequent aus.

Im Detail hat Alfa Romeo Deutschland neue Präsenzen auf "Facebook", "Google+", "Vimeo" und "Twitter" geschaffen, um die Community der Alfisti - Fahrer und Freunde neuer und / oder historischer Alfa Romeo - noch besser zu vernetzen und weitere kommunikative Plattformen zu schaffen. Parallel werden die Fans das Plus an News und Infos zu Aktivitäten rund um die Marke begrüßen. Alfa Romeo schlägt so eine interaktive Brücke zwischen der virtuellen und realen Automobilwelt.

Beispiel "Facebook" unter "https://www.facebook.com/AlfaRomeoDeutschland": Innerhalb weniger Tage versammelten sich hier bereits mehr als 5.000 Alfa Romeo Fans - und es werden täglich mehr. Alfa Romeo sieht „Facebook" als einen zentralen Kommunikationskanal, in dem alle Aktivitäten der Marke - von Events über Gewinnspiele bis hin zu Produktinformationen - mit den Fans geteilt und diskutiert werden können. Und jetzt in der Adventszeit gibt es hier auch einen Adventskalender, dessen Türchen Tag für Tag ganz besondere Leckerbissen für die Freunde der Marke eröffnen.

Beispiel "Vimeo" unter "http://vimeo.com/alfaromeodeutschland/": Klasse statt Masse steht nicht nur für Alfa Romeo, sondern auch für den "Vimeo Channel". Alfisti könnten sich auf diesem Portal über Modellneuheiten informieren oder die neuesten Werbespots ansehen. In aufwändig produzierten Videos zeigt Alfa Romeo darüber hinaus spannende Zusammenfassungen von Automobilmessen wie die IAA sowie Events vom Schlage eines Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring.

Beispiel "Google+" unter "https://plus.google.com/117398420434254902230/": Die neue Plattform „Google+" ist erst seit einigen Tagen für Unternehmen offiziell nutzbar. Selbstverständlich ist Alfa Romeo auch hier von Anfang an dabei und teilt Inhalte wie Bilder, Videos und interessante News mit den Followern der „Google+ Community".

Beispiel "Twitter" unter "http://twitter.com/#!/Alfa_Romeo_D": Alfa Romeo nutzt "Twitter" konsequent als Online-Schnittstelle für alle News rund um die Marke. Ob neue Modelle, Personalmeldungen oder spannende Marketing-Aktivitäten - über "Twitter" erfahren es die Follower als erstes.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren