Alfa Romeo MiTo: Neu mit TwinAir und 4,2 l/100 km

Autor: Stefan Kroppen

Hightech-Turbomotor mit dynamischen 62 kW/85 PS und 145 Nm 
Sparsamer Benziner hat niedrige CO2-Emission von nur 98 g/km


Alfa Romeo erweitert das Motorenspektrum der kompakten Baureihe MiTo um einen der sparsamsten Benziner unserer Zeit: einen TwinAir-Motor mit 62 kW (85 PS). Das aufgeladene Hightech-Aggregat entwickelt aus nur 0,9 Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von bis zu 145 Newtonmetern. Und das bereits ab 2.000 U/min. Der agile Zweizylinder-Motor beschleunigt den kleinsten Alfa Romeo in 12,5 Sekunden auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 174 km/h. Dem gegenüber stehen niedrigste Verbrauchs- und Emissionswerte: Durchschnittlich fließen auf 100 Kilometer lediglich 4,2 Liter Kraftstoff durch die Brennräume des mit einem Sechsganggetriebe kombinierten Motors - das entspricht einer CO2-Emission von nur 98 g/km. Beim neuen MiTo 0.9 8V TwinAir handelt es sich damit um einen der ersten Benziner, der in die Verbrauchs- und Emissions-Regionen der sparsamsten Diesel vorrückt.
Angeboten wird der Alfa Romeo MiTo 0.9 8V TwinAir ab Mai in der Ausstattungslinie Turismo zu Preisen ab 16.950 Euro. Im Hinblick auf die Verbrauchsreduzierung ist der neueste Alfa Romeo serienmäßig mit Leichtlaufreifen, einem Start&Stopp-System sowie einem in Wagenfarbe lackierten Heckspoiler ausgestattet. Ebenfalls serienmäßig an Bord sind Details wie Klimaanlage, Armaturen-Applikationen in Carbon-Optik, ein Lederlenkrad, Ausstiegsleuchten in den Türen und Edelstahl-Einstiegsleisten. Außen setzt sich die Turismo-Version zum Beispiel mit Spiegelkappen in Chrom (poliert), Fensterrahmen mit einer sogenannten Chrom-Line, einem ebenfalls verchromten Abgasendrohr, Nebelscheinwerfern und 16-Zoll-Leichtmetallrädern von den Grundmodellen ab. Natürlich ist zudem die Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. Bestandteil der Serienausstattung. Alle MiTo sind darüber hinaus unter anderem mit sieben Airbags, der dynamischen Fahrstabilitätskontrolle VDC, Tagfahrlicht und elektrischen Fensterhebern vorn ausgerüstet.

Die TwinAir-Technologie im Detail


Drei Parameter sind es, durch die der TwinAir-Motor im Bereich der Benziner neue Maßstäbe setzt. Erstens: Der Hubraum von nur 875 cm3 ist ein Paradebeispiel für das sogenannte Downsizing, also die Verwendung kleiner Motoren mit reduzierter innerer Reibung. Das minimiert den Verbrauch. Zweitens: Ein Turbolader sorgt - sofern gefordert - für ein Leistungs- und Drehmomentniveau, das auf Augenhöhe mit größeren Vierzylindern liegt. Drittens: Die elektrohydraulische Ventilsteuerung MultiAir ersetzt die Einlassnockenwelle und ermöglicht eine völlig variable Regelung der Einlassventile.
Dank MultiAir lassen sich sämtliche Betriebszustände des Motors individueller und damit sparsamer steuern. Folge: Die Leistung steigt gegenüber einem konventionellen Motor gleichen Hubraums um 10 Prozent. Das Drehmoment ver¬bessert sich sogar um 15 Prozent - Verbrauch und CO2-Emissionen sinken hingegen um 10 Prozent. Eingesetzt hat Alfa Romeo das MultiAir-System bislang ausschließlich in Verbindung mit Vierzylindermotoren. Beim MiTo 0.9 8V TwinAir wird diese Technologie nun auf den ersten Alfa Romeo Zweizylinder übertragen. Eine gegenläufig zur Kurbelwelle drehende Ausgleichswelle sorgt dabei für Komforteigenschaften auf dem Niveau eines Vierzylinders.

*

Alfa Romeo MiTo TwinAirKraftstoffverbrauch und CO2-Emissonen, jeweils kombiniert, nach RL80/1268/EWG:0.9 8V TwinAir (62 kW)   4,2 l/100 km, 98 CO2/km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen enthält der „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personalkraftwagen, der in allen Verkaufsstellen und bei der DAT unentgeltlich erhältlich ist.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren