Fiat Scudo im neuen Modelljahr: aufgewerteter Innenraum und erweiterte Serienausstattung

Autor: Stefan Kroppen

Kastenwagen und Personentransporter mit mehr Serienausstattung
Von 66 bis 120 kW - drei wirtschaftliche Turbodiesel im Angebot

Beim Kastenwagen sind ab sofort Armaturenbrett und Türverkleidungen einheitlich in dezentem Grau gehalten. Die für den Personentransport konzipierten Varianten Panorama Executive und Panorama Family verfügen ab sofort über Instrumente mit schwarzem Hintergrund und Skalen in Aluminium. Der neue Fiat Scudo Panorama Family ist darüber hinaus mit den selben hochwertigen Stoffsitzen ausgestattet wie die Modellvariante Executive, bietet außerdem neu gestaltete Türinnengriffe sowie geänderte Luftauslässe der Belüftungsanlage. Außerdem ist die zentrale Mittelkonsole im neuen Modelljahr in der Grundfarbe schwarz gehalten, beim Fiat Scudo Panorama Executive zusätzlich mit Aluminium-Applikationen verziert. Von außen zu erkennen ist der Fiat Scudo an der jetzt silbergrauen Einfassung des Kühlergrills.

Die Baureihe Fiat Scudo
Der Fiat Scudo wird als Kastenwagen, Kastenwagen verglast, als Multicab mit verblechter Hecktür, Kombi, Kombi teilverglast und Panorama (u. a. mit Heckklappe verglast statt Flügeltüren) angeboten. Bei beiden Varianten des Kastenwagens hat der Kunde die Wahl zwischen drei Karosserievarianten (kurzer Radstand mit Flachdach L1H1, langer Radstand mit Flachdach L2H1 sowie langer Radstand mit Hochdach L2H2). Der Kastenwagen wird für den kurzen Radstand mit der Nutzlastklasse „1 Tonne" und für den langen Radstand in der Nutzlastklasse von „1,2 Tonnen" angeboten. Multicab, beide Versionen des Kombi und Panorama werden jeweils mit kurzem (L1H1) und langem Radstand (L2H1) angeboten.

Der Kastenwagen deckt mit zwei Aufbaulängen (4.813 mm und 5.143 mm), zwei Radständen (3.000 mm und 3.122 mm), zwei Fahrzeughöhen (1.980 mm und 2.290 mm), drei Ladevolumen (5,0 Kubikmeter, 6,0 m3 und 7,0 m3), einer Nutzlast (ohne Fahrer) von bis 1.125 Kilogramm und einem zulässigen Gesamtgewicht von rund 3.000 Kilogramm fast alle denkbaren Anforderungen an einen Leichttransporter ab. Bei Innenlängen von 2.254 mm und 2.584 mm beträgt die Gesamtbreite des Laderaums 1.600 mm. Der Abstand zwischen den Radkästen beläuft sich auf 1.260 mm, wodurch bequem auch Europaletten (1.200 x 800 mm) transportiert werden können. Die großen seitlichen Schiebe- und Heckflügeltüren gestatten gemeinsam mit der niedrigen Ladekante (562 mm, bei Luftfederung mit Up-/Down-Funktion 490 mm) auch bei sperrigem Ladegut ein einfaches Beladen. Die Heckflügeltüren können über eine Taste am Türpaneel von 90° auf 180° geöffnet werden.

Der Fiat Scudo ist auch beim Personentransport der ideale Partner. Die Kombi-Version steht in zwei verschiedenen Karosserievarianten mit fünf bis neun Sitzen zur Wahl: kurzer Radstand (3.000 mm) und Flachdach sowie langer Radstand (3.122 mm) und Flachdach. Besonders reichhaltig ausgestattet sind Fiat Scudo Kombi Panorama Family und  Fiat Scudo Panorama Executive, der mit dem von Ausrüstungsspezialist Sortimo entwickelten VitaMo-System ausgestattet ist. Mit Sitzen, die um 360 Grad gedreht oder voll versenkt werden können, sowie einem kleinen Tisch kann im Fahrgastraum eine viersitzige Lounge konfiguriert werden. Das VitaMo-System ermöglicht durch im Fahrzeugboden verankerte Schienen darüber hinaus das einfache Verschieben oder Ausbauen der Sitze. Auf diese Weise können bei Bedarf auch sperrige Sportgeräte transportiert und an integrierten Ösen sicher verzurrt werden.

Topmodell ist der Fiat Scudo MODULAR. Der in Kooperation mit der Firma Sortimo gefertigte Transporter - als Basis dient das Topmodell Fiat Scudo Panorama Executive L2H1 mit dem Motor 165 Multijet - ist durch sein hochwertiges und stilvolles Innenraumkonzept mit bis zu sechs Einzelsitzen ideal für anspruchsvollen Personentransport. Alle Sitze, wahlweise mit Stoff oder Leder bezogen, verfügen über zwei Armlehnen und einen Dreipunkt-Sicherheitsgurt. Die Sitze der mittleren Sitzreihe lassen sich um bis zu 360 Grad drehen, die Sitze der hinteren Reihe um bis zu 90 Grad verstellen. Zudem ist eine Tischspezialkonstruktion lieferbar, die sogar während der Fahrt benutzt werden darf - europaweit einzigartig.

Eine für den Fiat Scudo MODULAR maßgefertigte Fußbodenkonstruktion aus Aluminiumschienen und dunklem Laminat ermöglicht ein flexibles System, mit dem die Einzelsitze sowie der Tisch variabel in der Länge verschoben oder leicht ein- und ausgebaut werden können. Adapter und Verzurrmöglichkeiten für den sicheren Transport von Waren und Freizeitgeräten lassen sich problemlos integrieren.

Drei wirtschaftliche Turbodiesel zur Wahl
Der Fiat Scudo setzt beim Antrieb auf drei wirtschaftliche Turbodiesel-Motoren mit moderner Multijet-Direkteinspritzung. Alle Varianten erfüllen die Abgasnorm Euro 5. Basis-Turbodiesel ist ein 1.6-Liter-Triebwerk, das 66 kW (90 PS) leistet. Es ist mit einem Fünfgang-Getriebe kombiniert. Über ein Sechsganggetriebe überträgt der 2.0-Liter-Turbodiesel des Fiat Scudo 130 Multijet seine Kraft auf die Vorderräder. Er entfaltet eine Leistung von 94 kW (128 PS). Leistungsstärkster Motor ist eine weitere Variante des 2.0-Liter-Turbodiesels mit 120 kW (165 PS). Das serienmäßig mit Dieselpartikelfilter ausgestattete Triebwerk ist dank seines maximalen Drehmoments von 340 Nm besonders durchzugsstark und verbindet im Fiat Scudo 165 Multijet souveräne Fahrleistungen mit großer Wirtschaftlichkeit.

Fiat Scudo
Kraftstoffverbrauch kombiniert kg/100 km: 6,8 - 7,1. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 179 - 186.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren