Die neue Generation des Fiat Ducato: mehr Technologie, mehr Effizienz, mehr Wert

Autor: Stefan Kroppen

Zusätzliche elektronische Fahrerassistenzsysteme; ESP serienmäßig. Bestwerte bei Verbrauch und CO2-Ausstoß; Nutzlast bis zu 2,1 Tonnen. Mehr als 2,6 Millionen Fiat Ducato wurden seit 1981 verkauft. Jetzt präsentiert Fiat Professional die sechste Generation des vielseitigen Transporters.

Wie alle Vorgängermodelle kennzeichnen auch den neuen Fiat Ducato die Eigenschaften Robustheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und innovative Technologie.

Das Karosseriedesign des neuen Fiat Ducato, der in der größten Variante mit einem zulässigen Höchstgewicht von 4,4 Tonnen angeboten wird, kombiniert den Stil eines Pkw mit der Funktionalität eines Transporters. Angeboten werden ausschließlich modernste Turbodiesel-Motoren mit MultiJet-Direkteinspritzung, die Palette reicht von 86 kW (115 PS) bis 132 kW (180 PS). Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,8 Liter pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von nur 158 Gramm pro Kilometer setzt die umweltfreundlichste Modellvariante des neuen Fiat Ducato einen Bestwert im Segment.

Serienmäßig ist der neue Fiat Ducato in allen Versionen mit elektronischem Fahrstabilitätsprogramm (ESP) ausgerüstet, das den Ladezustand des Fahrzeugs berücksichtigt und zusätzlich die Berganfahr-Hilfe (Hill Holder) sowie die elektronische Überschlagsvermeidung (Rollover Mitigation) enthält. Auf Wunsch stehen außerdem das automatisierte Getriebe Comfort Matic und das elektronische Sperrdifferenzial Traction+ inklusive Bergabfahr-Hilfe (Hill Descent Control)  zur Verfügung.

Im Innenraum, der in drei Ausführungen zur Wahl steht, fallen die neu gestalteten Sitze und ein multifunktionaler Tablet- und Smartphonehalter auf, der neben traditionellen Papierdokumenten auch modernen Smartphones oder Laptops sicheren Halt bietet. Die zur Wahl stehenden Audioanlagen bieten grundsätzlich die Möglichkeit, Mobiltelefone oder externe Datenspeicher mittels Bluetooth-Technologie drahtlos zu verbinden. Sie sind außerdem MP3-fähig und in der Topversion mit einem Fünf-Zoll-Farbmonitor, Rückfahrkamera, integriertem Navigationssystem und Digitalempfang (DAB) ausgestattet.

Fiat Ducato - heute in mehr als 80 Ländern ein Bestseller

Der 12. Mai 2014 ist der offizielle Starttermin für den neuen Fiat Ducato. Die fünf vorhergehenden Modellgenerationen haben seit 1981 nicht nur zahlreiche internationale Auszeichnungen gewonnen. In den letzten 33 Jahren wurden außerdem mehr als 2,6 Millionen Stück verkauft. Zunächst vor allem in Europa erfolgreich, hat sich der Fiat Ducato längst auch in Russland, Lateinamerika, dem Mittleren Osten und Australien zum Bestseller entwickelt. Als wahrhaft „globaler Transporter" wird der Fiat Ducato aktuell in mehr als 80 Ländern verkauft, darunter auch in Nordamerika als Teil der Marke RAM, die ebenfalls zu Fiat Chrysler Automobiles gehört.

Das Karosseriedesign des neuen Fiat Ducato folgt den Anforderungen an die Funktionalität und strahlt Dynamik, Sicherheit, Qualität sowie Robustheit aus - die Kernattribute eines modernen Transporters. Zu den Merkmalen des neuen Fahrzeugs von Fiat Professional zählen unter anderem zwei unterschiedliche Farben für den Kühlergrill, der Unterfahrschutz, 16-Zoll-Leichtmetallräder in neuem Design, Scheinwerfer mit LED-Technologie sowie der mit Blick auf reduzierte Reparaturkosten nun dreiteilige vordere Stoßfänger.

Für den neuen Fiat Ducato stehen drei Innenraum-Varianten zur Wahl: Classic, Tecno und Lounge. Im Vergleich zum Vorgängermodell fallen die noch komfortableren Sitze, der in die Mittelkonsole integrierte Becherhalter und ein spezieller Halter auf, in dem auch größere Smartphones und Tablet-Computer sicher befestigt werden können.

Vier moderne Multijet-Motoren mit 115 bis 180 PS zur Wahl

Für den neuen Fiat Ducato stehen vier moderne Vierzylinder-Turbodiesel zur Wahl. Der mit einem Fünfganggetriebe kombinierte 2.0 MultiJet bietet 84 kW (115 PS) und ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmeter. In zwei Leistungsstufen bildet das 2,3-Liter-Triebwerk die Mitte der Palette: mit 95 kW (130 PS) und 320 Nm oder mit 110 kW (150 PS) und 350 Nm. Topmotor ist der 3.0 MultiJet, der eine überlegene Leistung von 132 kW (180 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm produziert.

2,3-Liter- und 3,0-Liter-Vierzylinder übertragen ihre Kraft serienmäßig mittels eines manuellen Sechsganggetriebes auf die Vorderachse. Auf Wunsch steht für beide Motoren auch das automatisierte Getriebe Comfort Matic zur Verfügung.

Ausgerüstet mit der zweiten Generation der MultiJet-Direkteinspritzung, erfüllen alle Motoren die Emissionsnorm EURO 5+ und setzen Maßstäbe bei der Umweltfreundlichkeit. Die sparsamste Variante verbraucht durchschnittlich nur 5,8 Liter pro 100 Kilometer, was einem Kohlendioxid-Ausstoß von lediglich 158 Gramm pro Kilometer entspricht.

Nutzlast bis zu 2,1 Tonnen bei reduziertem Leergewicht

Fiat Professional hat die mit den Vorgängergenerationen des Fiat Ducato vor allem auch außerhalb Europas gemachten Erfahrungen genutzt, um das neue Modell noch zuverlässiger und robuster zu konstruieren. In dieses Kapitel fallen unter anderem Verstärkungen der Karosserie und des Innenraums, optimierte Leistung der Bremsen sowie verlängerte Haltbarkeit von Radaufhängungen und Kupplung. Resultat sind im Segment das höchste zulässige Gesamtgewicht (maximal 4,4 Tonnen), die höchste Achslast für Fahrzeuge mit einfacher Hinterachse (bis zu 2,5 Tonnen) sowie die höchste Nutzlast. Als Kastenwagen kann der neue Fiat Ducato bis zu 2,1 Tonnen zuladen.

Darüber hinaus markiert der neue Fiat Ducato einen großen Schritt nach vorne in den Bereichen Effizienz und Unterhaltskosten. Durch die Verwendung innovativer Materialien - beispielsweise Verbundstoffe bei der Hinterachsaufhängung - wurde das Leergewicht weiter reduziert und im Gegenzug die Nutzlast erhöht. Die umfangreiche Motorenpalette ermöglicht Kunden darüber hinaus, für jeden speziellen Einsatzzweck stets das optimale und wirtschaftlichste Triebwerk zu wählen.

Erweiterte Fahrerassistenz- und Entertainmentsysteme

Der neue Fiat Ducato verfügt über innovative Fahrerassistenzsysteme, deren Funktion im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal erweitert wurde. Serienmäßig ist in allen Versionen das elektronische Fahrstabilitätsprogramm ESP an Bord, das nun zusätzlich die ladungsabhängig arbeitende elektronische Überschlagsvermeidung (Rollover Mitigation System), die Berganfahr-Hilfe (Hill Holder), die Antischlupfregelung (ASR) sowie den elektronischen Bremsassistenzen (EBA) umfasst.

Auf Wunsch kann der neue Fiat Ducato darüber hinaus mit einem elektronischen Spurhalteassistenten (Lane Departure Warning), der Verkehrszeichenerkennung sowie dem elektronisch gesteuerten Sperrdifferenzial Traction+ inklusive Bergabfahr-Hilfe (Hill Descent Control) ausgestattet werden.

Innovative Technologien bietet der neue Fiat Ducato auch beim Entertainment. Alle Radios verfügen über Bluetooth-Anschlussmöglichkeiten für Mobiltelefone und sind MP3-fähig. Die Topversion wird über einen berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) mit 12,7 Zentimeter (5,0 Zoll) Durchmesser bedient, auf den auch das Bild einer Rückfahrkamera übertragen wird beziehungsweise der die Grafik eines Navigationssystems anzeigt. Dieses Radio kann außerdem auch digitale Sender (DAB) empfangen.

Berücksichtigt man alle lieferbaren Versionen von Karosserien, Motoren und Radständen, stehen mehr als 10.000 Varianten als Kastenwagen, für den Personentransport sowie als Basis für Aufbauten (Reisemobile usw.) zur Wahl. Allein als Kastenwagen umfasst die Palette acht unterschiedliche Modelle in vier Radständen und drei Aufbauhöhen mit einem Ladevermögen zwischen acht und 17 Kubikmetern. Fahrgestelle mit und ohne Kabine werden in sechs verschiedenen Längen gefertigt. Damit bietet der Fiat Ducato auch in der neuen Modellgeneration das am breitesten gefächerte Angebot im Segment der Transporter mit Vorderradantrieb.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren