Fiat Strada Lumberjack - neues Pickup-Sondermodell im rustikalen Outdoor-Look

Autor: Stefan Kroppen

Serienmäßige Mehrausstattung mit einem Kundenvorteil von 200 Euro
Wahlweise lange Einzel- oder Doppelkabine, Fahrkomfort auf Pkw-Niveau


In Zusammenarbeit mit der italienischen Outdoor-Marke Lumberjack hat Fiat Professional ein Sondermodell seines Pickups konzipiert. Der Fiat Strada Lumberjack fällt auf den ersten Blick durch seine rustikale Optik auf, die von Kotflügel-Verbreiterungen, vorderem Rammschutz, Leichtmetallfelgen (15 Zoll Durchmesser) und seitlichen Trittstufen geprägt wird. Für den exklusiven Look sorgen die Metalliclackierung in der Sonderfarbe „Lumberjack Rot", Lumberjack-Logos auf den Fußmatten für Fahrer und Beifahrer sowie das Lumberjack-Dekor für die Karosserie. Mit der serienmäßigen elektronischen Differenzialsperre macht der italienische Pickup auch abseits befestigter Wege eine gute Figur.
Die erweiterte Serienausstattung schont außerdem das Budget. So bietet der neue Outdoor-Pickup unter anderem Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Teilledersitze und Lederlenkrad, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Antiblockiersystem (ABS), Servolenkung, manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorn, Heckfenster mit Schiebeöffnung, Zentralverriegelung und ein Multifunktionsdisplay im Cockpit.
Zur Wahl für den Fiat Strada Lumberjack stehen die beiden Karosserievarianten Lange Einzelkabine (Zweitürer mit viel Stauraum hinter den vorderen Sitzen, ab 18.120 Euro netto) und Doppelkabine (Zweitürer mit zusätzlich hinterer Zweier-Sitzbank, ab 18.620 Euro netto). Gegenüber dem Listenpreis bietet der Fiat Strada Lumberjack einen Kundenvorteil von jeweils 200 Euro.
Der Fiat Strada Lumberjack fährt sich dank Einzelradaufhängung mit Stabilisator an der Vorderachse ähnlich komfortabel wie ein Pkw. An der Hinterachse kommen belastbare Blattfedern zum Einsatz, welche die hohe Zuladung sicherstellen. Die Nutzlast beträgt 590 Kilogramm (Einzelkabine) bzw. 550 kg (Doppelkabine). Die Ladefläche misst 1.078 Millimeter in der Länge und 1.350 mm der Breite (1.090 mm zwischen den Radkästen). Eine Ladekantenhöhe von lediglich 605 mm garantiert zudem einfaches Be- und Entladen. Die Heckklappe ist bis 300 Kilogramm belastbar und lässt sich bei Bedarf einfach abnehmen. Als maximale Anhängelast (gebremst) sind 1.000 Kilogramm zugelassen.
Der neue Fiat Strada Lumberjack wird von einem 1.3-Liter-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung angetrieben, der kräftige 70 kW (95 PS) leistet. Der nach Emissionsnorm Euro 5 eingestufte Vierzylinder ermöglicht dem vielseitigen Pickup eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 165 km/h, der Durchschnittsverbrauch beträgt lediglich 5,2 Liter pro 100 Kilometer.

Fiat Strada Lumberjack 1.3 Multijet Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 175.
Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren