Keine Angst vor minus 40 Grad - Der Panda 4x4 auf dem Weg zum Nordkap

Autor: Stefan Kroppen

Volker Lapp fährt mit dem Panda 4x4 zum Nordkap - mitten im Winter. Der kleine Fiat Panda 4x4 stellt sich auch den größten Herausforderungen. Diese hat es ganz besonders in sich: Eine Tour zum Nordkap, dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Und zwar im Winter.

Expeditionsfachmann Volker Lapp ist mit dem Fiat Panda 4x4 unterwegs von Frankfurt am Main zum Nordkap. Die Tour ist insgesamt über 7.000 Kilometer lang. Rund 4.000 Kilometer davon führen durch Norwegen, Finnland und Schweden. Meist auf verschneiten oder vereisten Straßen. Ein Härtetest für den Fiat Panda 4x4 und seinen Vierradantrieb.

Die winterlichen Straßenverhältnisse im Norden von Skandinavien stellen aber nicht nur eine extrem anspruchsvolle Aufgabe für die hohe Offroad-Tauglichkeit des Fiat Panda 4x4 dar. Die eisigen Temperaturen - erwartet werden bis zu minus 40 Grad - fordern auch die Technik und sämtliche Betriebsstoffe aufs Äußerste Und damit die Tour nicht allzu zu gemütlich wird, will Volker Lapp weitgehend im Zelt übernachten.

Die gesamte Tour wird durch die regelmäßigen Einträge auf der Fiat Facebook Fanpage (http://www.facebook.com/FiatDeutschland) und der Fiat Presseseite begleitet.

Fiat Panda Nordkap Tour 2013 / Blog 01 - Donnerstag, 21. Februar

Fiat Panda Nordkap Tour 2013 / Blog 01 - Sonntag, 24. Februar

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren