Spaß im Schnee: Fiat bietet Probefahrten in berühmten Ski-Ressorts in den Alpen

Autor: Stefan Kroppen

Härtetest für Fiat Panda 4x4, Fiat Freemont AWD und Fiat Panda Trekking. Schlitten-Wettfahrten auf der Piste, Disco und Espresso-Bar im Chalet Fiat. Das Après-Ski-Angebot in den Alpen ist um eine Attraktion reicher. Fiat schickt Wintersportler in ausgesuchten Orten mit Autos auf die Piste.

Zur Wahl stehen die mit Vierradantrieb ausgestatteten Fiat Panda 4x4 und Fiat Freemont AWD sowie der Fiat Panda Trekking, der dank Traktionskontrollsystem ebenfalls vor Fahrten abseits asphaltierter Straßen nicht zurückschreckt. Zusätzlich können Besucher unter anderem in speziellen Rodelschlitten Spaß haben oder im 600 Quadratmeter großen Chalet Fiat italienische Kaffeespezialitäten genießen und in Disco-Atmosphäre feiern. Die unter dem Motto „What the Fun" stehende Fiat Wintertour gastiert bis Ende März noch in acht schneesicheren Ski-Ressorts in den italienischen Alpen - unter anderem Cortina d'Ampezzo, Livigno und Sestriere - sowie im Schweizerischen St. Moritz.

Die Antriebstechnik von Fiat Panda 4x4, Fiat Freemont AWD und Fiat Panda Trekking beweist auf verschneiten Offroad-Kursen ihre Fähigkeiten. Unter der Anleitung erfahrener Instruktoren können Besucher Hindernis- und Slalomkurse in Angriff nehmen. Mit an Bord sind - neben den speziellen Winterreifen von Continental - immer auch Kameras von Actionspezialist GoPro. Auf diese Weise erhält jeder Testfahrer einen persönlichen Film, der anschließend zum Beispiel in sozialen Netzwerken im Internet mit Freunden geteilt werden kann.

Der Fiat Panda 4x4 ist mit dem variablen Vierradantrieb „Torque on demand" ausgerüstet, der bei Bedarf Motorkraft auch an die Hinterräder leitet. Ein elektronisches Sperrdifferenzial sorgt für zusätzliche Traktion in besonders anspruchsvollen Situationen. Auch der Fiat Freemont AWD operiert auf befestigter Fahrbahn mit kraftstoffsparendem Vorderradantrieb und schaltet nur auf glatter Fahrbahn oder beim starken Beschleunigen automatisch den Hinterradantrieb zu. Gesteuert wird der „All Wheel Drive" mittels einer elektronischen Kupplung zwischen Getriebe und Hinterachse.

Der Fiat Panda Trekking macht bereits auf den ersten Blick mit markanter Offroad-Optik auf sich aufmerksam. Sein Vorderradantrieb ist mit einer elektronischen Traktionskontrolle versehen. Droht ein Rad durchzudrehen, leitet Traction+ automatisch mehr Motorkraft an das Rad mit besserer Haftung.

Dank ihrer fortschrittlichen Antriebssysteme sind Fiat Panda 4x4, Fiat Freemont AWD und Fiat Panda Trekking die idealen Begleiter im Winterurlaub.

Fiat Wintertour „What the Fun", Termine

Tonale (Italien) 2. / 3. Januar 2014
Ponte di Legno (Italien) 5. / 6. Januar 2014
Livigno (Italien) 11. / 12. Januar 2014
Abetone (Italien) 18. / 19. Januar 2014
Bruneck (Italien) 25. / 26. Januar 2014
Cortina d'Ampezzo (Italien) 11. / 12. Januar 2014
St. Moritz (Schweiz) 22. / 23. Februar 2014
Sestriere (Italien) 2. / 3. März 2014
Sauze d'Oulz (Italien) 8. / 9. März 2014

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren