Eco-Bonus von 4.000 Euro für Modelle mit niedrigem Verbrauch

Autor: Stefan Kroppen

Familien sparen bei Großraum-Limousinen 1.000 Euro pro Kind. Fiat ist die umwelt- und familienfreundlichste Automarke in Europa.

Die Fahrzeuge des italienischen Herstellers verbrauchen im Durchschnitt weniger Kraftstoff als alle Konkurrenzmodelle (Quelle: Studie des Marktforschungsinstitutes JATO) und stehen im ersten Quartal 2010 mit Emissionen von nur 123,5 g/km erneut an der Spitze unter den zehn größten Automobilherstellern in Europa. Mit einer neuen Initiative sorgt Fiat nun dafür, dass Käufer eines der besonders umweltfreundlichen Modelle Fiat Panda oder Fiat Punto Evo nicht nur an der Tankstelle, sondern bereits beim Kauf kräftig sparen.

Alle Modellvarianten, deren Normverbrauch unter 4,2 Liter pro 100 Kilometer liegt, sind im Preis um 4.000 Euro reduziert. Darüber hinaus entlastet Fiat das Budget von Familien, die sich für einen Fiat Qubo, Fiat Doblò oder Fiat Ulysse entscheiden. Pro Kind sparen sie beim Kauf einer der vielseitigen Großraum-Limousinen volle 1.000 Euro. Im Rahmen der bis 31. Dezember 2010 laufenden Umwelt-Offensive fördert Fiat den Kauf von Modellvarianten des Fiat Panda und Fiat Punto Evo, deren CO2-Ausstoß unterhalb der sehr niedrigen Marke von 110 g/km liegt. Betroffen sind der Fiat Panda 1.3 16V Multijet (Normverbrauch 4,2 Liter/100 km kombiniert) und alle Versionen des Fiat Punto Evo 1.3 16V Multijet, die serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet sind. Zur Wahl stehen drei Motorvarianten mit 55 kW/75 PS (4,0 l/100 km), 63 kW/85 PS (3,6 l/100 km) und 70 kW/95 PS (4,2 l/100 km).


Käufer dieser besonders verbrauchsarmen Panda- und Punto Evo-Modelle sparen also nicht nur bei den Betriebskosten beträchtlich, sie reduzieren ihre finanzielle Belastung bereits beim Kauf um 4.000 Euro. Fiat übernimmt aber nicht nur Verantwortung für die Umwelt, sondern kümmert sich auch um Familien. Ein zweites Förderprogramm (Laufzeit bis 31. Dezember 2010) betrifft alle Modellvarianten (außer mit Erdgas-Antrieb) des MPV Fiat Qubo sowie der Großraum-Limousinen Fiat Doblò und Fiat Ulysse. Pro minderjährigem Kind im Haushalt reduziert sich der Preis der vielseitigen Familienfahrzeuge um 1.000 Euro bis zu einem Maximalwert von 5.000 Euro.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren