Neue Ausstattungslinie für die Giulietta: „Veloce" bietet Plus an Dynamik zu attraktiven Preisen

Autor: Stefan Kroppen

Exklusive Ausstattung bei einem Preisvorteil von 1.885 Euro
Zwei Benziner- und zwei Dieselvarianten verfügbar

Unter der klassischen Zusatzbezeichnung „Veloce" (italienisch für schnell) erweitert Alfa Romeo das Portfolio der Giulietta-Baureihe um eine vierte Ausstattungslinie. Das zwischen den Varianten „Giulietta" und „Turismo" positionierte Veloce-Modell steht ab sofort im Handel zur Verfügung. Es ist mit einem Kundenvorteil von 1.885 Euro und einer ebenso edlen wie sportlichen Serienausstattung preislich sehr attraktiv positioniert.

Allen voran transportieren Features wie die neuen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Sport 1" in „Titangrau", der auf Wunsch mit schwarz-roten Sitzen veredelte Innenraum und die (optionale) Bi-Color-Lackierung mit zwei Kontrastfarben für das Dach die sportliche Grundabstimmung der neuen Modellversion. Darüber hinaus setzen ebenfalls in „Titangrau" lackierte Außenspiegelgehäuse, Scheinwerferrahmen in mattierter Aluminium-Optik, in glänzendem Chrom gehaltene Türgriffe und Veloce-Logos im Bereich der A-Säulen edle Akzente.

Im Interieur der Giulietta Veloce führt Alfa Romeo die Themen des Exterieurs stimmig fort, wie Armaturenbrett-Applikationen in „Titangrau" und gleichfarbige Dekoreinlagen für die Mittelkonsole und Türverkleidungen zeigen. Das Leder-Sportlenkrad inklusive Multifunktionstasten, die Sitzbezüge im hochwertigen Stoff „Competizione" sowie Dachsäulen und Dachhimmel in „Schwarz" unterstreichen das sportlich-elegante Ambiente weiter. Ebenfalls im Serien-Paket enthalten: elektrische Fensterheber für alle Türen sowie eine Audioanlage mit CD/MP3-Player und sechs Lautsprechern.

Bewusst bietet Alfa Romeo die Ausstattung „Veloce" in verschiedensten Farbkombinationen an: Mit der wie skizziert optional und exklusiv erhältlichen „Bi-Color-Lackierung" können Giulietta Kunden ihr Auto gezielt individualisieren. Alternativ zu haben sind Kontrastfarben für das Dach in einem mattierten „Grigio Magnesio" (1.490 Euro) oder „Nero" (1.390 Euro), die wiederum mit bis zu sieben verschiedenen Karosserietönen kombiniert werden können. Der Kreis der Farben schließt sich an Bord der Giulietta Veloce mit den auf Wunsch rot-schwarzen Sitzbezügen und roten Kontrastnähten. Optional steht zudem die Lederausstattung „Venere" in schwarz oder rot zur Verfügung.

Alfa Romeo offeriert die Giulietta Veloce in Kombination mit vier Motoren: zwei Benziner (1.4 TB 16V mit 77 kW / 105 PS und 88 kW / 120 PS) und zwei Turbodiesel (1.6 JTDM 16V  mit 77 kW / 105 PS und 2.0 JTDM 16V mit 103 kW / 140 PS). Ein kraftstoffsparendes Start/Stopp-System ist stets serienmäßig.

Giulietta - Veloce - Turismo - QV: So liest sich ab sofort die nun vierstufige Ausstattungspyramide für die Giulietta-Familie. Dank ihrer exklusiven und markentypisch sportlichen Details reiht sich die neue Giulietta Veloce dabei nahtlos in das Portfolio der Baureihe ein. Auf dem soliden Fundament einer vierjährigen Neuwagen-Garantie vereint sie zu Preisen zwischen 20.750 und 25.700 Euro ein außergewöhnlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis mit der typischen Dynamik eines Alfa Romeo.


Neue Ausstattungslinie Alfa Romeo Giulietta Veloce, die Preise:

Benziner:  1.4 TB 16V (77 kW / 105 PS):  20.750 Euro
1.4 TB 16V (88 kW / 120 PS):  21.750 Euro
Turbodiesel:   1.6 JTDM 16V (77 kW / 105 PS):  23.150 Euro
2.0 JTDM 16V (103 kW / 140 PS): 25.700 Euro

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Unsere Website verwendet Cookies, die auch Cookies von Drittanbietern enthalten können, um für Sie interessantes Werbematerial bereitzustellen. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen. Durch den fortgesetzten Besuch der Website erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung der Cookies.

Cookies akzeptieren