Abarth 595 Gebrauchtwagen kaufen, finanzieren direkt bei Ihrem Abarth Händler

Abarth 595 Gebrauchtwagen – wenig zahlen, viel erhalten

Von wegen Kompromiss: ein Abarth 595 Gebrauchtwagen ist weit mehr als das. Sie steigen in ein erstklassiges Fahrzeug, das bereits seit vielen Jahren zuverlässig unterwegs ist. Bei Kroppen sind wir Spezialisten für die Modelle von Abarth und wissen genau um die vielen Vorteile, die auch Abarth 595 Gebrauchtwagen zu eigen sind. Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch oder zunächst einmal telefonisch oder digital, worauf es bei diesem Fahrzeug ankommt und welche Baujahre sich besonders eignen. Im Vorfeld möchten wir gerne erfahren, welche Anforderungen Sie an ein Fahrzeug stellen und worauf es Ihnen ankommt. Unser Versprechen: wir haben für jeden Anspruch das passende Auto in unserem Sortiment.

 

Wer sich für einen Abarth 595 Gebrauchtwagen entscheidet, benötigt immer auch Vertrauen. Wir weisen daher ausdrücklich auf unsere Erfahrung von mehr als 40 Jahren in der Autowelt hin. Kroppen ist ein Familienunternehmen mit eigener Kfz-Meisterwerkstatt und wir überlassen gerade im Bereich unserer Abarth 595 Gebrauchtwagen nichts dem Zufall. Vor dem Verkauf kontrollieren wir jeden Bereich und sind im wahrsten Sinne des Wortes „pingelig“, wenn es um die Beseitigung von Schäden oder auch die Erneuerung von Verschleißteilen geht. Im Vordergrund steht Ihre Zufriedenheit, die wir natürlich auch durch günstige Preise sowie die Möglichkeit einer Finanzierung unterstreichen. Und wenn Sie Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung geben möchten, ist dies ebenfalls problemlos möglich.

Von wegen kleine Knatterkiste: der Abarth 595 ist ein rundum vollwertiger Sportwagen, der sich vor allem durch seine Handlichkeit und seine geringen Maße auszeichnet. Wie es sich für die Marke mit dem Skorpion gehört, bildet ein Fiat die technische Basis. Genauer gesagt, handelt es sich um den kultigen Fiat 500, der mit jeder Menge Know-how aus dem Rennsport in eine regelrechte „Rennsemmel“ verwandelt wurde. Seit 2012 sorgt der Kleinstwagen durch Höchstleistungen für Furore und unterstreicht dies durch ein herausragendes Design und jede Menge Details.

Der Abarth 595 in Zahlen

Manche der Eckdaten des Abarth 595 lassen sich eins zu eins aus dem Datenblatt für den Fiat 500 übernehmen. Mit 3,60 Meter Länge passt auch der veredelte Flitzer in nahezu jede Parklücke und weist einen kleinen Wendekreis auf. Die Breite liegt bei nur 1,63 Meter und die Höhe bei 1,49 Meter. Zugegeben: ein Lademeister ist der 595 nicht doch reichen 185 Liter Kofferraum allemal für einen Getränkekasten oder leichtes Reisegepäck. Wem das nicht ausreicht, der klappt kurzerhand die hinteren Sitze um und bringt es auf diese Weise auf einen Wert von 550 Liter. Ordentliche Zahlen, zumal das Leergewicht kaum oberhalb einer Tonne liegt.

Die Leichtigkeit des Abarth 595 trifft auf bärenstarke Motoren. Hier zeigt sich das geballte Fachwissen von Abarth und der Wille zur Geschwindigkeit. Angeboten werden eine Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen, wobei das Leistungsspektrum bei 140 PS beginnt und auf bis zu 180 PS gesteigert werden kann. Gefahren wird durchweg mit Frontantrieb und einem manuellen oder einem automatisiertem Fünf-Gang-Getriebe. Bemerkenswert sind die Fahrwerte: in der schnellsten Variante benötigt der Abarth 595 nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h und ist am Ende des Tages bis zu 225 km/h schnell. Der Stammplatz auf der Überholspur kann somit fest gebucht werden.

Ausstattung des Abarth 595

Der Abarth 595 punktet keineswegs nur mit seiner Motorisierung und der daraus resultierenden Dynamik, sondern auch mit einer wahrlich rasanten Ausstattung. Angeboten wird unter anderem eine zweiflutige Sportauspuffanlage sowie ein Sportfahrwerk aus dem Hause Koni. Dass das Modell tiefergelegt wurde, versteht sich von selbst und ermöglicht eine perfekte Straßenlage. Selbiges gilt auch für das integrierte FSD-System an der Hinterachse, bei dem es sich – entsprechend der Abkürzung – um eine frequenz-selektive Dämpfung handelt. Natürlich punktet der Abarth 595 auch mit gelochten und eigens belüfteten Bremsen und fährt auf 16er Felgen in Leichtmetall.

Extras des Abarth 595

Im Innenraum wartet der Abarth 595 mit jeder Menge Extras auf, bleibt dabei jedoch ein klar auf Fahrerin bzw. Fahrer ausgerichtetes Modell. Unterstrichen wird dies unter anderem durch das Sportlenkrad sowie die elektronische Servolenkung, die ein perfektes Handling möglich macht. So heiß der gefahrene Reifen auch ist, im Innenraum arbeitet eine Klimaanlage und sorgt für angenehme Luft. Des Weiteren sind natürlich auch Sportsitze aus edlem Leder zu haben und die Außenkappen der Spiegel verchromt. Mobiles Internet und ein umfangreiches Infotainment sowie jede Menge Assistenten runden das herausragende Gesamtpaket harmonisch ab.